"Was wäre wenn...."

...ich im Land meiner Vorfahren aufgewachsen wäre?

Für eine spannende Daily Doku des ZDF sind wir auf der Suche nach insgesamt 6 Jugendlichen, die ausländische Wurzeln haben.

Die Jugendlichen reisen in das Heimatland ihrer Eltern und erleben dort den Alltag eines gleichaltrigen Jugendlichen in dessen Familie. Sie lernen, wie Jugendliche in anderen Kulturen aufwachsen und ihre Rechte leben können. Die beiden verbindet eine gemeinsame Leidenschaft bzw. ein gemeinsames Hobby.

Teilweise erleben die Jungs und Mädchen das Land ihrer Eltern zum ersten Mal, andere waren schon häufiger dort und haben guten Kontakt zu Familienmitgliedern im Ausland

 

Ein besonderer Augenmerk liegt derzeit auf den Ländern

            USA
            AUSTRALIEN
            RUMÄNIEN
            SÜDAFRIKA
            BOLIVIEN

 

Wir suchen Jungs und Mädchen, die...

... einen Migrationshintergrund haben und (größtenteils) in Deutschland aufgewachsen sind.

... zwischen 15 und 18 Jahre alt sind (bitte nicht älter!!)

… ein Hobby oder eine Leidenschaft verfolgen (möglich sind z. B. Fußball, Football, Reiten, Tanzen, Kochen, Musik, Trommeln, Pfadfinder, Karneval, Lebensretter/DLRG, etc.).

... die Muttersprache ihres Herkunftslandes (oder notfalls gutes Englisch) sprechen.

... charakterstark, offen und abenteuerlustig sind.

… und ihre Gefühle auch vor der Kamera zeigen können.

 

 

Bewerbung:

Bewerbungsschluss ist der 17.04.2014

Bewerberbogen für die Eltern
Bewerberbogen für den Jugendlichen

Bitte beide Bögen ausfüllen und zusammen mit 2-3 aktuellen Fotos entweder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder per Post an Hamburg Casting - Borsteler Bogen 27b - 22453 Hamburg.

 

Dreh:

Der Dreh findet voraussichtlich zwischen Juli und September 2014 statt. Alle anfallenden Kosten (Anreise, Unterkunft, Verpflegung) werden von der Produktion getragen. Das Abenteuer dauert etwa 7 Tage, inklusive An- und Abreise.

Für den Dreh erhält jeder Jugendliche eine Aufwandsentschädigung.